W-Fragen


Was zeichnet die Online-Kunsttherapie aus?

  • vertraulich          

  • verschlüsselt          

  • professionell


Welche Methoden werden angewandt, und wie läuft die Online-Kunsttherapie ab?

Malen, Zeichnen, Collage, Fotografie, Arbeit mit Modelliermasse oder Ton, kreatives Schreiben, Landart usw. - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Eine Sitzung besteht aus:

  • Ihre Anfrage an mich (Email oder Formular).
  • Meine Antwort (innerhalb von 1-2 Tagen) und Abklärung Ihrer bevorzugten kreativen Methode. Erste Empfehlung für Sie. (Meine Empfehlungen können Texte - z.B. Märchen, Links oder Audio- und Videodateien enthalten).
  • Rücksendung eines Fotos von Ihrem Werk oder eines Textes an mich.
  • Fragen dazu bzw. gemeinsame Interpretation und Lösungssuche.


Wann ist eine Kunsttherapie online sinnvoll?

  • Wenn Sie ein psychosoziales Thema bearbeiten wollen
  • Wenn der kreative Ausdruck der Verbesserung Ihres seelischen Wohlbefindens dienen soll
  • Wenn Sie Gefühle lieber schriftlich oder in Bildern ausdrücken anstatt sie auszusprechen


Methodensammlung

Zusätzlich stelle ich in einem Blog Methoden und Artikel zur Verfügung, die Sie unentgeltlich verwenden können. Siehe Methoden.


Die Online-Kunsttherapie ist im Falle von akuten psychischen Krisen und Erkrankungen kein Ersatz für eine Psychotherapie!

Weitere Informationen:

Wer kann an der Online-Kunsttherapie teilnehmen?

Alle Menschen, alle Altersgruppen (Kinder und Jugendliche bis 14 mit dem Einverständnis ihrer Eltern).

Sie müssen nicht malen können. Einzig der Wille zum und die Freude am kreativen Schaffen sind wichtig!


Was kostet die Online-Kunsttherapie?

Die erste Sitzung ist kostenlos. Danach kostet eine Sitzung 80€, 2 Sitzungen 75€ pro Sitzung, 3 Sitzungen 70€ pro Sitzung.


Wie sicher ist die Online-Kunsttherapie?

Ob Sie Ihre Anfrage über das Kontakt-Formular oder an die angegebene Email-Adresse bei AikQ versenden, in beiden Fällen ist Ihr Email von Seiten der Online-Kunsttherapie SSL-verschlüsselt und somit geschützt. Legen auch Sie sich in wenigen Minuten eine sichere (ev. auch anonyme) Emailadresse zu, z.Bsp. unter aikq.com, damit Ihre Emails vor dem Zugriff Dritter geschützt sind!

Was passiert mit Ihren Daten?

Als Kunsttherapeutin bin ich zur Verschwiegenheit verpflichtet. Wenn Sie es wünschen, werden alle Emails und personenbezogenen Daten nach Beendigung der Kunsttherapie gelöscht. Ihre Kontaktdaten werden zu keinem Zeitpunkt für Werbung verwendet oder an Dritte weitergegeben.

Siehe auch Impressum


Wie können Sie gänzlich anonym bleiben?

  1. Richten Sie eine anonyme Emailadresse ein und verwenden Sie ein Pseudonym/einen Nicknamen.
  2. Senden Sie den Geldbetrag über Paypal, um den speziellen Käuferschutz zu genießen (Datenschutzrichtlinien bei Paypal ab 25.5.2018)

Mit dem Stellen einer Anfrage erklären Sie sich mit den Bedingungen einverstanden. 

Was ist Kunsttherapie?


Die Kunsttherapie ist eine junge, auf Entwicklungen aus den USA und Europa aus der Mitte des 20. Jahrhunderts zurückgehende Behandlungsform. In der Kunsttherapie wird vorwiegend mit Medien der bildenden Kunst - mit Malerei und Zeichnung, mit plastisch-skulpturalen Gestaltungen, aber auch mit Fotografie und Film oder mit Texten - gearbeitet. Dadurch können Menschen innere und äußere Bilder ausdrücken, ihre kreativen Fähigkeiten entwickeln und ihre sinnliche Wahrnehmung ausbilden.

Förderung der Kommunikationsmöglichkeit

Als nonverbale Therapieform bietet sich die Kunsttherapie insbesondere in Bereichen an, in denen Menschen die gesprochene Sprache verweigern oder dieser nicht zugänglich sind. Im Bild oder auch im geschriebenen kreativen Text können notwendige Voraussetzungen geschaffen werden, sprachliche Seiten des Menschen zu aktivieren. Kunsttherapie dient somit der Förderung des Kommunikations- und Interaktionspotenzials.

Vom Problem zur Lösung

In der Kunsttherapie werden die gestalteten Bilder einerseits als diagnostisches Mittel eingesetzt, um persönliche Probleme und Themen zu erkennen, und andererseits, um positive Entwicklungspotenziale zu bestimmen. Somit kann an die durch ein Bild ersichtlich gewordenen Ressourcen des Menschen angeknüpft werden, um ihn in seiner weiteren Entwicklung zu stabilisieren und zu fördern.

Entwicklung von Identität und Autonomie

In der Begegnung mit dem eigenen Bild, das Ausdruck von bewussten oder unbewussten Gefühlen und Bedürfnissen ist, bietet die kunsttherapeutische Intervention eine Basis zur Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit. Sie trägt des Weiteren zur Entwicklung von Identität und Autonomie bei. Der Mensch erlernt kreative Einstellungen und erfährt schließlich durch die künstlerische Betätigung eine Stabilisierung des Selbstvertrauens.